CAPCO INSURANCE SURVEY 2021

DIE ZUKUNFT DER VERSICHERUNG : DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH & SCHWEIZ

  • Capco Versicherungen
  • Published: 21 September 2021

Weltweit sind Einzelpersonen, Unternehmen, Branchen und Regierungen derzeit mit zahlreichen Veränderungen konfrontiert, von denen einige unser tägliches Leben grundlegend beeinflussen werden. Vor allem COVID-19 hat tiefgreifende Veränderungen bewirkt – und wie die Welt nach der Pandemie aussehen wird, ist noch immer unklar. In einer Zeit, in der unsere physische Nähe und Interaktionen erheblich eingeschränkt sind, entstehen jedoch immer wieder neue Möglichkeiten und Wege, sich zu vernetzen und Beziehungen zu knüpfen.

Viele Versicherungsmärkte auf der ganzen Welt wachsen weiterhin - große, traditionelle Marktteilnehmer koexistieren und gehen sogar Partnerschaften mit neuen, auch branchenfremden Playern und anderen Unternehmen ein. Innovation ist allgegenwärtig: Digitale Assistenten konkurrieren mit dem Versicherungsmakler oder -agenten, um komplexe Kundenbedürfnisse zu erfüllen.

Neue Faktoren rücken in der Versicherungsbranche in den Vordergrund. Capco hat fast 14.000 Verbraucher in 13 wichtigen globalen Märkten befragt, um ein besseres Verständnis zur öffentlichen Wahrnehmung bezüglich Versicherungsprodukten und Dienstleistungen für Privatpersonen zu gewinnen. Unsere vollständigen Studienergebnisse umfassen:

- die wichtigsten Trends, Herausforderungen und Chancen im heutigen Versicherungsmarkt
- ein breites Spektrum an Verbraucherstimmungen aus 13 globalen Schlüsselmärkten
- die Zukunft der Versicherung in einer Welt nach der Pandemie
- Einschätzungen, wie sich Versicherer durch technologische Innovation und Digitalisierung an die Kundenbedürfnisse anpassen, bestehende -beziehungen vertiefen und das Engagement der Verbraucher ausweiten können.

METHODIK

Unsere Umfrage wurde online zwischen April und Mai 2021 durchgeführt und umfasst Antworten von insgesamt 13.798 Personen aus 13 Ländern. Die untersuchten Märkte waren das Vereinigte Königreich, die USA, Kanada, Brasilien, Deutschland, Österreich, die Schweiz, Belgien, Hongkong, China, Singapur, Thailand und Malaysia.

Die Umfrageteilnehmer wurden in sechs Altersgruppen unterteilt: 18-24, 25-34, 35-44, 45-54, 55-64 und 65+. 49 % der Befragten gaben ihr Geschlecht als männlich an, 50 % als weiblich und 1 % als divers.