ATP - Häufig gestellte Fragen

 

BEWERBUNGEN

Wie kann ich mich bewerben?
Ganz einfach: Suche hier nach einer Associate Position, lade Deinen CV hoch und beantworte noch ein paar Fragen. 

Kann ich mich nochmal bewerben, wenn es beim ersten Mal nicht geklappt hat?
Na klar! Wir sind immer offen für Bewerbungen. Wenn es beim ersten Mal nicht geklappt hat, empfehlen wir Dir, mindestens sechs Monate zu warten, bevor Du Dich erneut bewirbst.

Kann ich eine Initiativbewerbung per E-Mail einreichen?
Alle Bewerbungen, unabhängig von der Position unter Einhaltung der DSGVO Vorgaben über unsere Website eingereicht werden. 

Kann ich mich auch bewerben, wenn ich mein Studium bereits abgeschlossen habe?
Unbedingt! Unser ATP ist ein Einstiegsprogramm und wir berücksichtigen sowohl Hochschulabsolventen als auch Quereinsteiger.


 

DAS BEWERBUNGSVERFAHREN

Wie lange dauert der gesamte Bewerbungs- und Interviewprozess?
Wir bearbeiten Deine Bewerbung so schnell wie möglich und halten Dich dabei stets auf dem Laufenden. Du wirst direkt nach Eingang deiner Bewerbung von unseren Recruitern kontaktiert. Im Anschluss finden 1-2 Interviews mit den Fachbereichen statt. Gerne bieten wir Dir auch die Möglichkeit für einen informellen Austausch mit einem Associate, der bereits bei uns ist.

Unser Ziel ist es, den Prozess so kurz und informativ wie möglich zu halten. Dabei wollen wir Dir die Möglichkeit geben, zu zeigen, was Du kannst und Dir einen Eindruck unserer Kultur und unseres Arbeitsumfelds vermitteln.

Bekomme ich ein Feedback zu meiner Bewerbung?
Absolut! Wir geben natürlich allen Bewerbern ein detailliertes, konstruktives Feedback.

Kann ich, wenn meine Bewerbung erfolgreich ist, meinen Starttermin selbst bestimmen?
Wir haben in der Regel feste Starttermine, jeweils zum 1. eines Monats. Natürlich versuchen wir auch, so flexibel wie möglich zu sein und im Ausnahmefall auf Deine persönlichen Umstände einzugehen. Dein zuständiger Recruiter kann Dir weiterhelfen. 


 

IM JOB

Welche Trainings bietet Capco an?
Nach der Teilnahme am ATP steht Dir eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung, über die Du in unserem regelmäßigen Learning & Development Newsletter oder auf unserer Learning & Development Homepage informiert wirst. Unser Weiterbildungsangebot ist in drei wesentliche Bereiche unterteilt.

  • Core Trainings: Hier liegt der Fokus auf der Vermittlung von Beratungs- Kernkompetenzen und Methodenkompetenzen 
  • Delivery: Fachliche Trainings zu unseren Schwerpunktbereichen wie Capital Markets, Banking, Zahlungsverkehr oder auch Versicherungen sowie technische Trainings wie z.B. Murex 
  • People & Leadership: Capco ist ein People Business und daher bieten wir unterschiedlichste Trainings zur Ausbildung der zwischenmenschlichen Fähigkeiten und Führungsfähigkeiten an

Nach jeder Promotion bieten wir je nach Level so genannte Milestone Schools an, um Dich auf Dein neues Level vorzubereiten. Wir bieten sowohl interne als auch externe Trainings und Zertifizierungen an.

Zudem bekommt jeder Mitarbeitende die Möglichkeit, sich einen Udemy Business Account anzulegen und sich online flexibel weiterzubilden. Mit Hilfe des jährlichen Learningbudgets pro Mitarbeitenden kann man sich zudem z.B. Fachliteratur kaufen.
 
Welche Möglichkeiten habe ich, mich neben der Projektarbeit im Unternehmen einzubringen?
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Dich bei Capco neben Deiner Projektarbeit einzubringen und somit die Kultur und Arbeitswelt von Capco mitzugestalten. Es gibt die unterschiedlichsten Teams, die Du unterstützen kannst – das fängt auf der Projektebene an, geht über die Kundenaccounts bis hin zu den Fachbereichen und Gilden. Zudem hast Du die Möglichkeit, Dich zum Beispiel aktiv im Recruiting als Interviewer einzubringen oder unser L&D Team bei der Weiterentwicklung unseres Trainingsangebots oder als Trainer zu unterstützen. 

Darüber hinaus haben wir ein großes DEI Netzwerk mit unterschiedlichen Communities (u.a. Women@Capco, Pride@Capco, Ability@Capco), in dem Du Dich einbringen kannst, und uns liegen CSR-Maßnahmen zur Unterstützung unserer lokalen und globalen Wohltätigkeitspartner am Herzen. 

Vielleicht bist auch ein Organisationstalent und hast Interesse, unsere nächste Teilnahme am JPMorgan Chase oder am Fishermans Run zu organisieren. Deine Unterstützung ist in allen Bereichen willkommen. 


Erfahre mehr über unsere Diversity & Inclusion Affinity Groups und Initiativen.

Erfahre mehr über unsere Programme für soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit.


Wie lange dauert ein Kundenprojekt ungefähr?
Die Laufzeiten von Kundenprojekten und auch bestimmten Rollen sind sehr individuell. Sie können ein paar Monate oder auch ein paar Jahre dauern. Wenn wir eine passende Rolle für Dich gefunden haben, ist das Ziel, das Du mindestens 6 Monate in dieser Rolle arbeitest und, sofern Du möchtest, auch darüber hinaus. Es gibt Mitarbeitende, die gerne 2–3 Jahre auf einem Projekt arbeiten, teilweise auch in wechselnden Rollen. Andere wiederum präferieren einen häufigeren Projektwechsel. Wir versuchen diese Wünsche unter Berücksichtigung des Kunden- und Projektbedarfs in Einklang zu bringen. 

Was wird mein erstes Projekt sein?
Bereits vor Deinem Starttermin und in Abhängigkeit der Termine für das ATP-Programm beginnen wir, ein passendes Projekt für Dich zu finden. Unser Ziel ist es, alle Mitarbeitenden so schnell wie möglich an einem Kundenprojekt teilhaben zu lassen. Jedes Projekt ist individuell, und wir versuchen eine Rolle für Dich zu finden, die möglichst gut zu Deinen Kenntnissen und Fähigkeiten passt, Dir aber auch die Möglichkeit gibt, neue Fähigkeiten zu erlernen und eine steile Lernkurve zu erreichen. Das steht für uns im Mittelpunkt der Projektsuche. 

Wie lange bleibe ich Associate?
Bei uns gibt es keine feste Verweildauer auf einem Level für den beruflichen Aufstieg. Bei manchen Unternehmen sind zwei bis drei Jahre als Associate vorgegeben, bevor man in die nächsthöhere Karrierestufe aufsteigt. Wir sind davon überzeugt, dass ausschließlich Deine Leistung darüber entscheiden sollte, wann Du befördert wirst – und zwar über alle Karrierestufen hinweg. Wenn Du uns bewiesen hast, dass Du bereits die Leistung der nächsten Karrierestufe erbringst, steht einer Beförderung nichts im Wege. Und noch etwas unterscheidet uns: Damit niemand 12 Monate bis zur nächsten Beförderungsrunde warten muss, führen wir zweimal im Jahr Beförderungen durch.
 


*(m/w/d)