Capco Alumni Netzwerk Deutschland und Österreich


Liebe/r Alumna/us,

herzlich willkommen zur ersten Ausgabe unseres Capco Alumni-Newsletters für Deutschland und Österreich im Jahr 2021. 

Das alte Jahr haben wir nun schon eine Weile hinter uns gelassen, doch natürlich müssen wir uns auch im neuen noch einigen Herausforderungen stellen. Gerade weil die Pandemie nach wie vor Bestandteil unser aller Leben ist, freuen wir uns aber umso mehr, Dir von jeder Menge guter Neuigkeiten bei Capco berichten zu können. 

Es bleibt also spannend, ob bei uns oder in der Finanzbranche allgemein – und auch aus diesem Grund sind wir weiterhin auf der Suche nach frischen Ideen und neuen Teammitgliedern! 

 

Solltest Du Fragen oder Anregungen zu unserem Newsletter haben, freuen wir uns  wie immer über Deine Nachricht an: Germany_Alumni@capco.com.

Herzliche Grüße

Sebastian Jungck

WIPRO

 

Eine aufregende Nachricht möchten wir gleich zu Beginn mit Dir teilen, denn es gibt große Neuigkeiten: Capco wurde am 29. April von Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO), einem weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsprozessdienstleistungen, als hundertprozentige Tochtergesellschaft übernommen.

Capco operiert als unabhängiges Unternehmen, wobei unser CEO Lance Levy nun auch Mitglied des Executive Leadership Teams von Wipro ist, und direkt an Thierry Delaporte, den CEO von Wipro berichtet.

Durch die Zusammenführung der Fähigkeiten von Wipro in den Bereichen strategisches Design, digitale Transformation, Cloud, Cybersecurity, IT und betriebliche Dienstleistungen, gepaart mit der fachlichen und beraterischen Stärke von Capco, erhalten Kunden Zugang zu einem Partner, der integrierte, maßgeschneiderte Lösungen liefert, um Wachstum zu fördern und die Transformationsziele des Unternehmens zu erreichen.

Auch intern ermöglicht dieser Zusammenschluss große Chancen für unser Unternehmen und erweiterte Karrieremöglichkeiten für unsere Mitarbeitenden. Capco und Wipro haben die gemeinsame Vision, ein weltweit führendes Unternehmen für technologiegetriebene Transformation in der Finanzdienstleistungsbranche zu werden.

Die Marke Capco bleibt dabei intakt, unsere Organisationsstruktur, Berichtslinien und Rollen bleiben unverändert - und wir behalten die Autonomie Investitionsentscheidungen zur Unterstützung von Innovationen zu treffen. 

Wie Du siehst, hat das Jahr für uns also schon mal mit einer großen Veränderung begonnen.


 

AWARDS

 

WIRTSCHAFTSWOCHE – BEST OF CONSULTING 2020 

Ende 2020 wurden wir für das Murex Change Factory-Projekt bei einer führenden deutschen Bank ausgezeichnet. Mit dem Projekt konnten wir die Weiterentwicklung der zentralen Handelsplattform der Bank standardisieren und automatisieren. Was folgte, war das Siegel »Excellent« des »Best of Consulting Award 2020« der WirtschaftsWoche in der Kategorie »Technologie«. 

 




HANDELSBLATT – TOP BERATUNG FÜR BANKEN UND FINANZDIENSTLEISTER 2020

Passend zur Weihnachtsstimmung wurden wir im Dezember mit der Handelsblatt-Auszeichnung zur »Top Beratung für Banken und Finanzdienstleister 2020« gekürt. Das Handelsblatt-eigene Research Institute hatte dafür zunächst eine Peer Group von 550 Unternehmensberatern aus mehr als 90 Beratungsunternehmen identifiziert und sie dann nach den renommiertesten Beratungen befragt: Capco hat es auf die Bestenliste geschafft.  

 


 

 

 

CLIENT EVENTS

 

MOBILE BANKING DER NÄCHSTEN GENERATION: BEYOND THE BENCHMARK (IN KOOPERATION MIT BACKBASE)

Fast 70 Prozent der Weltbevölkerung nutzen heute ein mobiles Endgerät: Kein Wunder also, dass auch der kontaktlose Zahlungsverkehr immer wichtiger wird. Im Anschluss an unsere Schweizer Mobile Banking-Studie haben wir deshalb die Mobile Banking-Funktionen in den Regionen Deutschland, Österreich und der Slowakei getestet und die Unterschiede der wichtigsten Funktionen der Institute analysiert. 

Unsere Partner Oliver Geiseler (Deutschland) und Andrea Hoffmann (Schweiz) haben dieses Event im April daher genutzt, um unsere Studienergebnisse vorzustellen und aufzuzeigen, was die Vorreiter der Branche anders machen. Frank Ukpabia und Marcus von Rahden von Backbase stellten außerdem die Backbase Out-of-the-box-Softwarelösung vor, die Kundenanforderungen im digitalen Banking unkompliziert umsetzt.

 

BANKINGCLUB-ONLINE-FORUM: CUSTOMER ONBOARDING (IN KOOPERATION MIT SAS)

Die Finanzinstitute stehen bekanntlich vor enormen Herausforderungen: Während die Technologie die Entwicklung der Finanzbranche vorantreibt, stellen neue, technikaffine Wettbewerber mit kundenorientierter digitaler Denkweise etablierte Betriebsmodelle in Frage. Denn das Bankerlebnis von morgen wird durch reibungsarme, personalisierte Dienstleistungen definiert.

In diesem Webinar im März haben Capco und SAS über den aktuellen deutschen Bankenmarkt mit dem Fokus auf das moderne Kunden-Onboarding diskutiert. Saskia Schäfer und Thomas Dorner stellten zunächst die Ergebnisse unserer Studie »Mein erstes Date mit einer Bank« vor, darüber hinaus präsentierte SAS eine Lösung, die auf dem Konzept der SAS »Decision Factory« basiert und einen leistungsstarken Weg zur Automatisierung und Operationalisierung der Entscheidungsfindung in einer digitalen Welt bietet. 

 


CREATIVE CONSTRUCTION TRENDPAPER

Jedes Jahr wirft unser CREATIVE CONSTRUCTION-Team einen exklusiven Blick in die Zukunft und erstellt Prognosen über die zu erwartenden technologischen Entwicklungen und deren Auswirkungen auf Geschäftsmodelle. Von Themen wie Embedded Finance und Financial Health über Phygital bis hin zu neuen Bankschnittstellen – das Jahr 2021 bringt einiges mit sich, wie Du hier nachlesen kannst: Deutsch | Englisch.

 

MICROSERVICES: ADDRESSING THE MAKE-OR-BREAK ISSUES TO ENSURE SUCCESS

Microservices sind entscheidend für den Wechsel von traditionellen Software-Entwicklungsmethoden hin zu agilen und DevOps-Praktiken. In unserem Whitepaper erfährst Du mehr über Best Practices und Erfahrungen aus vielen erfolgreichen Implementierungen rund um dieses Thema.

 

ASSESSING THE MATURITY AND ROI OF DEVOPS TRANSFORMATIONS

Unternehmen investieren Millionen in DevOps-Transformationen, und dieser Trend wird sich wahrscheinlich auch in den kommenden Jahren fortsetzen: In unserem Whitepaper dazu haben wir DevOps-Reifegrade, Best Practices, häufige Probleme und Budgetauswirkungen anhand laufender und gemeisterter Projekte in großen Institutionen untersucht.

 
SEIT JANUAR 2021 EXECUTIVE DIRECTOR IM AUSTRIA, GERMANY & SLOVAKIA (AGS) LEADERSHIP TEAM VON CAPCO

 

Liebe Kathrin, zum Jahreswechsel 2021 bist Du zu Capco gewechselt. Wie waren Deine ersten Monate in der neuen Position?

Bisher gefällt es mir sehr gut – für mich persönlich war es genau der richtige Schritt, zu Capco zu kommen. Das wusste ich schon während der Gespräche im Vorfeld, denn die verliefen so konstruktiv und angenehm, dass mir die Entscheidung nicht schwer fiel. Gemeinsam mit meinem Team baue ich nun den Bereich Cybersicherheit auf, was das Beratungsspektrum von Capco weiter vergrößern wird. 

 

Gab es etwas Bestimmtes, das Dich für den Wechsel zu Capco überzeugt hat?

Das Unternehmensversprechen für unsere Mitarbeitenden lautet ja »Be Yourself At Work« – das hat mir schon gefallen, bevor die Gespräche losgegangen sind. Denn auch in meinem langjährigen Team, das ich vollständig mitgebracht habe, gibt es keine Trennung nach Geschlechtern, Alter, Herkunft oder sonstigen Parametern. Es geht nur darum, was jemand kann. Nach der Kennenlernphase war dann klar, dass Capco der richtige Schritt ist. Andere größere Beratungshäuser, mit denen ebenfalls Gespräche stattfanden, konnten uns nicht überzeugen. 

 

Wie lässt sich Dein Beratungsfeld in Kürze beschreiben?

Mein Team und ich bringen unsere Expertise in Risiko- und Cyberabwehranalysen bei Capco für Banken- und Infrastruktursysteme ein, außerdem bedienen wir die Themen Blockchain und Künstliche Intelligenz. Zu unserem Angebot gehört auch IT-Compliance, hier kümmern wir uns um sämtliche Prüfungen mit dem Fokus auf Cybersicherheit und Cloud. Unser Angebot ist also eine Rundumbetreuung – und wir freuen uns darauf, unser Know-how unseren Kunden zugutekommen zu lassen.

 

Das heißt, der Spirit stimmt?

Ich finde es total angenehm, dass der Spirit nicht nur behauptet, sondern auch wirklich gelebt wird. Selbst das Top-Management ist aus meiner Erfahrung jederzeit ansprechbar und unterstützend. Tatsächlich habe ich noch nie eine Firma erlebt, in der Führungskräfte so respektvoll, fair und neutral gegenüber jedem einzelnen Mitarbeitenden umgehen. Da ich in meiner Karriere ja bereits zahlreiche Beratungen mit ihren Sonnen- und Schattenseiten kennengelernt habe, weiß ich das besonders zu schätzen. 

 

Welche Ziele hast Du Dir für 2021 gesteckt?

Auf jeden Fall das Ziel, neue Mitarbeitende für mein Team hinzuzugewinnen, und zwar weiterhin divers orientiert und offen für unterschiedliche Talente. Das ist mir persönlich sehr wichtig. Außerdem möchte ich Frauen so viel Engagement wie möglich widmen – schon früher war ich Frauenbeauftragte in einem Beratungsunternehmen. Über Themen wie dieses wird von Capco übrigens noch viel zu hören sein, denn glücklicherweise werden Aktivitäten für Diversität in der Beratung ja hier aktiv unterstützt.



Liebe Kathrin, vielen Dank!


RÜCKBLICK 2020

Das Capco-Recruiting Team blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück: 2020 durften wir 75 Mitarbeitende begrüßen, dabei freuen wir uns besonders über 17 (!) Returnees. Allen ein herzliches Willkommen (zurück) und weiterhin viel Erfolg.

BENEFITS FÜR MITARBEITENDE

Unser Benefits-Programm hat eine Frischekur bekommen: Seit Mai 2021 läuft unser neues Programm, und zur Wahl steht jetzt unter anderem eine Bike-Leasing-Option sowie für alle Kolleginnen und Kollegen eine Prepaid Spendit Mastercard mit einem monatlichen Freibetrag. Weil das noch nicht alles ist, findest Du hier die komplette Übersicht über alle neuen Benefits für Mitarbeitende. 

Benefits Capco Germany
Benefits Capco Austria 


WEITERBILDUNGEN

Im Bereich Learning & Development haben wir seit 2020 über 90 Prozent unseres Classroom- Trainingsangebotes in das virtuelle Format überführt. Auch die beliebten Milestone Schools wurden mit relevanten Inhalten, attraktiven Anbietern und modernen Tools erfolgreich virtualisiert. Die Internationalität und das Networking wurde dadurch sogar intensiviert, denn die Milestone Schools fanden in Zusammenarbeit mit UK und den USA sowie mit APAC und Indien statt. Die Teilnehmenden waren begeistert, dass die School online so erfolgreich gestalten werden konnte. 

Ein weiterer Fokus von Learning & Development liegt aktuell auch auf dem Angebot von „On-Demand“- und selbstständigen Weiterbildungsmöglichkeiten. Zum einen bieten wir Udemy Business- oder Data Camp-Lizenzen, die auf Anfrage genutzt werden können - zum anderen haben wir im letzten September ein jährliches „Personal Learning & Development-Budget“ in Höhe von 50€ eingeführt, das alle Mitarbeitenden für externe Weiterbildungsmöglichkeiten, Bücher, Webinare oder ähnliches ausgeben können. Wir freuen uns, dass dieses Angebot bisher rege genutzt wird. 


HOT JOBS

Anbei findest Du eine Auswahl der Bereiche, in denen wir für unsere Projekte weiterhin Verstärkung suchen: 

(Senior) Consultant (w/m/d) – Payments
(Senior) Consultant (w/m/d) – Versicherungen
(Senior) Consultant(w/m/d) – Datenarchitektur
(Senior) Consultant (w/m/d) – RegTech mit Fokus auf ESG / Sustainable Finance

Und auch für unsere anderen Bereiche sind wir an Verstärkung interessiert! Alle aktuellen  Stellenausschreibungen findest Du hier: www.capco.com/careers 


Du möchtest uns in Deinem Netzwerk empfehlen? 

Selbstverständlich kannst Du auch als Alumna und Alumnus weiterhin an unserem Referral-Programm teilnehmen. Dafür muss die von Dir empfohlene Person bei der Bewerbung lediglich Deinen Namen als Referral-Geber oder Referral-Geberin angeben – und schon kannst Du Dich über eine Prämie freuen:  

Associates €2.000  
Consultants €4.000  
Senior Consultants €8.000  
Principal Consultants €5.000  
Managing Principals €5.000  
Corporate Services €4.000  
Praktikanten/Praktikantinnen € 500 (für eine Dauer von bis zu 3 Monaten)  
Werkstudierende €1.000 (für eine Dauer von mehr als 3 Monaten)

 

Für die Monate Juni und Juli haben wir  noch eine zusätzliche Referral-Aktion geplant, um unser nachhaltiges Engagement weiter auszubauen: für jeden eingereichten Referral wird Capco jeweils drei Bäume pflanzen lassen. Sollten sich aus den im Juni und Juli eingereichten Referrals mindestens vier Einstellungen ergeben, wird Capco wie gewohnt aufstocken und insgesamt 500 Bäume pflanzen lassen.  

So viel von uns! Wir hoffen, dass wir auch in dieser Ausgabe viele nützliche Neuigkeiten mit Dir teilen konnten. Bis zum nächsten Alumni-Newsletter wünschen wir Dir alles Gute – bleib gesund!