Press Releases

Internationale Experten Diskutieren über die Zukunft des Risikomanagements im Finanzsektor

Contact
wbpr Public Relations, Anne-Katrin Steinke, Münchner Straße 20, 85774 Unterföhring, +49 89 – 995906-46, anne-katrin.steinke@wbpr.de
4. Konferenz zum Thema Risikomanagement am 14. April in London – veranstaltet von Capco und der Cass Business School mit international führenden Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft. Thema: Änderungen der Regulationen und ihre Auswirkungen auf den Finanzdienstleistungssektor

Die 4. “Annual Conference of the Cass-Capco Institute on Risk” bietet ein besonderes Forum für Finanzdienstleitungs-Experten und Vertreter aus der Forschung, um sich über ein wirkungsvolles Risikomanagement in einem immer stärker regulierten und wirtschaftlich angespannten Umfeld auszutauschen. Die Konferenz wird veranstaltet von Capco, einem der führenden globalen Anbieter von Beratungs- und Transformationsdienstleistungen für die Finanzdienstleistungsbranche, und der Cass Business School und findet am 14. April in London statt.

Teilnehmer der Konferenz sind weltweit führende Experten aus Unternehmen und Wissenschaft im Bereich Risikomanagement. Keynote-Speaker sind Thomas C. Wilson, Chief Risk Officer, Allianz SE, und Tobias Guldimann, Chief Risk Officer und Mitglied der Geschäftsführung der Credit Suisse Group AG.

Neben den Vorträgen bietet die Konferenz Diskussionsforen zu den Themen: Reputationsrisiken, finanzielles Risikomanagement, Management von Wechselkurs-Systemen und regulatorische sowie operative Risiken. Auf der Konferenz werden zudem risikobezogene Themen aus der aktuellen Ausgabe des vom Capco Institute herausgegebenen Journal of Financial Transformation betrachtet.

Die Entwicklung von effektiveren Risikomanagement-Prozessen in der Finanzbranche spielt eine zentrale Rolle im Umgang mit den Nachwehen der Finanzkrise. Der ständige Fokus auf dem Thema Risiko wurde nicht nur von Regulatoren, sondern zunehmend auch von Finanzinstituten selbst gefordert, die eine Wiederholung der Ereignisse von 2007 und 2008 um jeden Preis vermeiden wollen.

“Banken und Investment-Firmen geraten zunehmend unter Druck, die Qualität ihres Risikomanagements ständig zu überwachen und entsprechend verbessern zu müssen. Capco und Cass eint die Überzeugung, dass der Austausch zwischen Vertretern aus Industrie und Forschung neue Einsichten in ein zunehmend komplexes Umfeld bringen wird. Zudem erhält die Industrie auf der Konferenz Empfehlungen, um mit den neuen Regeln und Anforderungen umzugehen und sich so einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen“, so Gerhard Schoffro, Partner und Experte im Bereich Risikomanagement bei Capco.

Professor Steven Haberman, stellvertretender Dekan der Cass Business School hebt den mehrwert der Konferenz hervor: “Für Cass als auf den Finanzsektor spezialisierte Institution stellt die Bewertung und der Umgang mit Risiken eines unserer zentralen Forschungsfelder dar. Das Besondere an der Konferenz ist, dass hier Experten aus Industrie und Wissenschaft gemeinsam darüber diskutieren, wie Finanzinstitute künftig mit den Herausforderungen umgehen, die verstärkte Regulierungen im Bereich Risikomanagement mit sich bringen.“

Wenn Sie an der Konferenz teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an Anne-Katrin Steinke: telefonisch unter 089-99 59 06-46 oder per E-Mail an anne-katrin.steinke@wbpr.de.

Das vollständige Programm der Konferenz finden Sie hier.

Journal of Financial Transformation von Capco
Das Journal of Financial Transformation ist das einzige wissenschaftliche Finanzjournal, das von der American Economic Association akkreditiert wurde. Es gehört zu den 20 Zeitschriften, die von der European Finance Association empfohlen werden. Seit 2002 hat es jedes Jahr den APEX Award for Publication Exellence gewonnen und enthält Beiträge von 20 Nobelpreisträgern. Das Capco Institute, welches das Journal herausgibt, wird vom Social Science Research Network zu den weltweit führenden Think Tanks gezählt.

Über Capco
Capco ist ein führender globaler Anbieter von Beratungs-, Technologie- und Transformationsdienstleistungen, die speziell für die Finanzdienstleitungsbranche entwickelt wurden. Die Mitarbeiter des Unternehmens kombinieren innovatives Denken mit hervorragender Branchenkenntnis – so können wir unseren Kunden Consulting Expertise, komplexe Technologielösungen, Package Integration und Managed Services anbieten. Durch unseren gemeinschaftlichen und effizienten Ansatz helfen wir unseren Kunden erfolgreich dabei, ihre Erträge zu steigern, effektives Risiko Management zu betreiben, Kosten zu reduzieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Capco ist spezialisiert auf die Bereiche Banking, Kapitalmärkte, Vermögens- und Investmentmanagement, Finance, Risk & Compliance und Technologie. Wir haben Standorte in allen führenden Finanzzentren Europas und Nordamerikas.

Weitere Informationen finden Sie unter www.capco.com oder abonnieren Sie den Capco RSS feed.

Über die Cass Business School, London
Die Cass Business School ist Teil der City University London und bietet Ausbildung, Training, Beratung und Forschung. In der City of London, einem der international führenden Finanzzentren, gelegen, rekrutiert sich auch der überwiegende Teil der Studenten aus dem Finanzsektor. Die Cass Business School verfügt über die europaweit größten Fakultäten für Finanz-, Versicherungs- und Aktuarwissenschaften. 90 Prozent der Forschungsergebnisse sind von internationaler Bedeutung. Weitere Informationen finden Sie unter www.cass.city.ac.uk.