Press Releases

Gipfelstürmer für den guten Zweck: Capco Team erklimmt den Kilimandscharo

Contact
wbpr Public Relations, Jan Manz, Münchner Straße 18, 85774 Unterföhring, +49 89 – 995906-13, jan.manz@wbpr.de
Corporate Social Responsibility-Initiative verbindet Abenteuer und Gemeinnützigkeit

Frankfurt a.M. Ein internationales und hochrangig besetztes Team der Unternehmensberatung Capco (www.capco.com), einem der führenden globalen Anbieter von Beratungs-, Technologie- und Transformationsdienstleistungen für die Finanzbranche wird vom 16. bis 27. Januar 2011 den Kilimandscharo besteigen. Die Aktion ist Teil des umfangreichen Corporate Social Responsibility (CSR) Programms des Unternehmens. Insgesamt 35.000 Pfund (42.000 Euro) wollen die 12 Mitarbeiter aus fünf Ländern dabei an Spenden einsammeln. Das Geld fließt der internationalen Entwicklungsorganisation VSO (Voluntary Services Overseas, www.vso.org.uk) zu, die die Trekkingtour organisiert. „Capco hat trotz der Finanzkrise in den letzten Jahren großen Erfolg gehabt, spannende Aufgaben übernommen und viele neue Mitarbeiter eingestellt“, sagt Peter Schurau, Europa-Chef von Capco. „Daher sehen wir es als Verpflichtung an, uns für Menschen zu engagieren, denen es nicht so gut geht.“

Engagierter Kampf gegen Armut und Not
Das Team um Peter Schurau will deshalb hoch hinaus. Denn die „Kilimandscharo Challenge“ ist persönliche Herausforderung und gemeinnützige Aktion gleichermaßen. Mindestens 2.500 Pfund wollen er selbst und jeder einzelne der Bergsteiger aus England, Holland, USA, Deutschland und der Schweiz für VSO sammeln. VSO engagiert sich mit Aktionen und einem breitaufgestellten Freiwilligenprogramm weltweit im Kampf gegen die Armut. Die Spendengelder helfen der Organisation, ihre Aktivitäten in über 44 der ärmsten Länder weiterzuführen. Im Rahmen der Trekkingtour wird das Team vor dem fünftägigen Bergaufstieg auch ein Projekt von VSO, die „Autism Society of Kenya“ besuchen. Die Organisation hilft Menschen mit Autismus in Kenia, ihr Leben mit der Krankheit besser zu bewältigen.

Capco Cares: Vielfältige CSR-Beteiligung der Mitarbeiter
Die Kilimandscharo-Besteigung ist Teil des europäischen CSR-Programmes von Capco im Rahmen dessen die Mitarbeiter auch regelmäßig an sportlichen Wohltätigkeitsveranstaltungen und Spendenaktionen für Hilfsprogramme - beispielsweise für die Flutopfer in Pakistan - teilnehmen. Mit dem Projekt „Capco Cares“ engagiert sich das Unternehmen in USA in Kinderhilfsorganisationen und gemeinnützigen Vereinen durch Ehrenämter und freiwillige Mitarbeit.

„Den höchsten Berg Afrikas zu bezwingen ist sicher eine einmalige Erfahrung, von der die Teilnehmer persönlich, aber auch das Team selbst profitieren können“, sagt Schurau. „Nur wer als Team zusammenhält und menschlich handelt, kann Gipfel erklimmen. Dies gilt auch für den Erfolg im Beruf. Daher ist die Tour optimal, um Gutes zu tun, sowohl für Menschen in Not als auch in der Mitarbeiterentwicklung.“

Die Bergsteiger werden ihre Tour im Internet mit Fotos und Videos auf Facebook dokumentieren. Interessierte können unter http://www.facebook.com/event.php?eid=156316377754182&index=1 virtuell mitreisen. Die Möglichkeit zu einer Spende besteht unter http://www.justgiving.com/Peter-Schurau.

Über Capco
Capco ist ein führender globaler Anbieter von Beratungs-, Technologie- und Transformationsdienstleistungen, die speziell für die Finanzdienstleitungsbranche entwickelt wurden. Die Mitarbeiter des Unternehmens kombinieren innovatives Denken mit hervorragender Branchenkenntnis – so können wir unseren Kunden Consulting Expertise, komplexe Technologielösungen, Package Integration und Managed Services anbieten. Durch unseren gemeinschaftlichen und effizienten Ansatz helfen wir unseren Kunden erfolgreich dabei, ihre Erträge zu steigern, effektives Risikomanagement zu betreiben, Kosten zu reduzieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.
Capco ist spezialisiert auf die Bereiche Banking, Kapitalmärkte, Vermögens- und Investmentmanagement, Finance, Risk & Compliance und Technologie und hat Standorte in allen führenden Finanzzentren Europas und Nordamerikas. Weitere Informationen finden Sie unter www.capco.com