Press Releases

Capco: Cornel Bender leitet Capcos Europa-Unit für „Package Integration“

Contact
wbpr Public Relations, Philip Kobel, Münchner Straße 18, 85774 Unterföhring, +49 89 – 995906-55, philip.kobel@wbpr.de
Konzeption, Entwicklung, Integration und Betrieb von Systemen als Gesamtpaket / Drei Trends in der Finanzbranche erhöhen Bedarf an „Package Integration“

Capco, einer der führenden globalen Anbieter von Beratungs-, Technologie- und Transformationsdienstleistungen für die Finanzdienstleistungsbranche, hat Cornel Bender zum Leiter von Capcos europäischer Package Integration Unit berufen. Damit reagiert Capco (www.capco.com) auf den gestiegenen Bedarf der Finanzdienstleister nach integrierten Lösungen besonders im Wertpapierhandel.

Der Mehrbedarf ergibt sich durch die Finanzkrise und auch die daraus resultierenden Anforderungen nach Transparenz und Compliance. Bender will das Team deshalb weiter vergrößern. Die Units in Nordamerika und Europa bestehen bereits jetzt aus 200 erfahrenen Spezialisten für Package Integration. Ihr Beratungsfokus liegt in derivativen Finanzprodukten und in der Systemintegration. Sie werden unterstützt von einem 200 Mann starken Offshore-Team in Indien.

Mergers, neue Geschäftsmodelle und Risikomanagement treiben den Bedarf

Cornel Bender sieht drei große Trends bei den europäischen Finanzinstituten: Erstens führt die gestiegene Zahl der Mergers und Joint Ventures zu einem erhöhten Bedarf an standardisierten Softwarepaketen um eine nahtlose Integration zu ermöglichen. Zweitens sind viele Institute dabei, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln – um Kosten zu senken und den Ertrag zu steigern. Diese müssen von der selektiven Implementierung adäquater System-Pakete unterstützt werden. Drittens liege der Fokus auf der Vermeidung operativer Risiken und Erfüllung regulatorischer Anforderungen. „Dabei helfen wir mit ausgefeilten, komplexen Anwendungen Risiken zu erkennen und zu umgehen“, verdeutlicht Bender.

Capco verwirklicht mit seiner Package Integration Unit das Prinzip des „Architect, Build, Integrate and Run“. „Wir konzipieren die Lösungen für unsere Kunden nicht nur, wir bieten ihnen das gesamte Paket – wir implementieren, managen und updaten die Anwendungen bis hin zum täglichen Betrieb“, so Bender.

Langjährige Expertise in der Finanzdienstleistungsbranche

Bender verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Beratung von Finanzdienstleistern. Für Capco ist er seit über drei Jahren tätig, und er war maßgeblich am Aufbau und dem rapiden Wachstum der deutschen Capco Dependance beteiligt. Seit 2007 hat sich die Mitarbeiterzahl in Deutschland von 15 auf 130 (Stand Juli 2010) erhöht. Vor seiner Zeit bei Capco war Bender 24 Jahre für KPMG Consulting tätig – unter anderem als Head of Capital Markets Europe.

Als Mit-Herausgeber des „Journal of Financial Transformation“ hat sich Bender ebenfalls einen Namen gemacht im Bereich der angewandten Finanzwissenschaft.

Über Capco
Capco ist ein führender globaler Anbieter von Beratungs-, Technologie- und Transformationsdienstleistungen, die speziell für die Finanzdienstleitungsbranche entwickelt wurden. Die Mitarbeiter des Unternehmens kombinieren innovatives Denken mit hervorragender Branchenkenntnis – so können wir unseren Kunden Consulting Expertise, komplexe Technologielösungen, Package Integration und Managed Services anbieten. Durch unseren gemeinschaftlichen und effizienten Ansatz helfen wir unseren Kunden erfolgreich dabei, ihre Erträge zu steigern, effektives Risiko Management zu betreiben, Kosten zu reduzieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.
Capco ist spezialisiert auf die Bereiche Banking, Kapitalmärkte, Vermögens- und Investmentmanagement, Finance, Risk & Compliance und Technologie. Wir haben Standorte in allen führenden Finanzzentren Europas und Nordamerikas.

Weitere Informationen finden Sie unter www.capco.com